sidetitle 2017

Jungschützenkompanie soll gegründet werden

Jungschützenkompanie soll gegründet werden - Anreiz für den Nachwuchs


Sassenberg - Der Bürgerschützenverein Sassenberg hat zwar fast 2000 Mitglieder, möchte aber insbesondere in der Altersklasse bis 25 Jahre noch mehr Mitglieder gewinnen. Hierbei kommt vielfach die Frage auf, was der Verein gerade dieser Altersklasse bieten kann.

Das Schützenfest ist der jährliche Höhepunkt des Vereinsjahres. Eine neue Jungschützenkompanie soll nun auch jungen Leuten zwischen 16 und 24 Jahren den Einstieg ohne Verpflichtungen ermöglichen. Foto: Lieber

 

Um auch diese Zielgruppe verstärkt zu erreichen, wird eine Jungschützenkompanie gebildet. Ohne weitere Verpflichtungen soll diese Formation gemeinsam das Schützenfest feiern. Im Gegensatz zur Ehrengarde sind keine weiteren Auftritte, keine Marschproben oder andere Aktivitäten geplant, können sich aber im Laufe der Zeit entwickeln.

Mitglieder der Kompanie sollen aus der Altersklasse 16 bis 24 Jahre kommen, die Kompanie reiht sich geschlossen in den Umzug ein, wobei die Position noch festzulegen ist.

Es ist keine besondere Uniform geplant, neben der normalen Uniform aller Schützen (Schützenhut, weißes Hemd, schwarze Jacke, grüne Krawatte, Handstock mit Rosen) ist ein spezielles Erkennungszeichen, eventuell eine Schützenschnur geplant.

Das Holzschuhschießen im Anschluss an das Hampelmannschießen ist nur noch für die Gruppe der Jungschützen vorgesehen.

Die Jungschützenkompanie ist als Zwischenlösung anzusehen, bei Ausscheiden ist ein Eintritt in die Ehrengarde oder in die anderen Schützenkompanien möglich. Ein Eintritt in die aktivere Ehrengarde ist jederzeit möglich, aber nicht verpflichtend. Kontakt zum Vorstand des Vereins erfolgt über den Hauptmann Bernhard Ostkamp, bei einer entsprechenden Entwicklung der Formation ist später auch denkbar, dass die Jungschützen ein eigenes Vorstandsmitglied stellen.

Die Führung der Kompanie soll über eigene Führungskräfte, also Offiziere erfolgen. Diese Personen sollten sich aus den Gründungsmitgliedern finden und künftig jährlich von den Mitgliedern neu bestimmt werden. Eine Ausstattung mit Uniformen, Degen und evtl. einer eigenen Standarte ist nach einer Einführungsphase möglich.

Eine Gründungsversammlung soll im Mai 2013 stattfinden. Der Termin wird zeitnah bekannt gegeben.