sidetitle 2017

Bogen erstrahlt nun dreidimensional

Bogengemeinschaft Christian Rath Strasse feiert 20. Geburtstag Bogen erstrahlt nun dreidimensionalBogengemeinschaft Christian-Rath-Straße feiert 20. Geburtstag

Sassenberg - Mit schon 20 Jahren zählt die Bogengemeinschaft Christian-Rath-Straße trotzdem noch zu den jüngeren Bogengemeinschaften

Werner Storck und Christian Borgmann – beide stammen aus traditionsreichen Schützenfamilien – hatten am 26. März 1998 zur Gründungsversammlung in Bördings Kaminzimmer geladen. Allein die Tatsache, dass 32 Anwohner der Einladung folgten, war Grund genug, die Bogengemeinschaft ins Leben zu rufen.

Im ersten Jahr waren es die Wimpelketten, die die Straße schmückten, im zweiten Jahr kamen die Laternenfähnchen dazu und bereits nach zwei weiteren Jahren konnte sich die Gemeinschaft als Besitzer des – nach eigenen Angaben – ältesten Bogen in Sassenberg feiern. Zuvor hatte der Bogen Jahrzehnte die Brook­straße und die Langefort geschmückt.

Als sich diese Bogengemeinschaft im Jahr 2001 entschloss, mit einem Designer-Bogen aufzurüsten, sahen die Bogenväter der Christian-Rath-Straße ihre Chance. Für ein Grillfest und eine Kiste wurde der Bogen übergeben und steht seit dem auf der Christian-Rath-Straße. Zum Jubiläum haben die Mitglieder ihren Bogen in ein besonderes Licht gerückt.

Die Schützenschleife auf dem Willkommensschild erstrahlt nun dreidimensional. Schleife und Buchstaben wurden ausgelasert und erhaben aufgebracht. Zusätzlich zieren Plakate die beiden Einfahrten zur Straße, so dass jedermann sehen kann: Schützenfest in Sassenberg hat begonnen und wir sind dabei.

Quelle: WN vom 06.07.2018  /  Foto: privat