sidetitle 2017

Umzug wird ein Höhepunkt

Diesen Weg wird der Umzug beim Jubiläumsschützenfest zurücklegen.Programm des Schützenfestes

Sassenberg - Nur noch eine Woche müssen die Sassenberger Bürgerschützen auf ihr großes Jubiläumsfest zum 175-jährigen Bestehen warten. Aber dann soll es auch gleich vier Tage lang richtig rund gehen.

Dabei steht sicher der Festumzug am 13. Juli (Sonntag) als einer der wichtigsten Punkte an, denn rund 30 Abordnungen befreundeter Schützenvereine und 17 Musikzüge marschieren durch die Hesselstadt. Gestartet wird um 13.15 Uhr, dann geht es durch die Straßen Telgenkamp, Greffener Straße, Christian-Rath-Straße, Schürenstraße, Von-Galen-Straße, Klingenhagen, Antegoren und Schachblumenweg zurück zum Festplatz.

Mit der „Pimp-my-Drink-Disco“ geht es schon am Freitag (11. Juli) ab 20 Uhr im Brook los. Am Samstag beginnt es eine Stunde früher als sonst, und zwar um 17 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend um 18.30 Uhr treten die Schützen am Hotel Börding an, um nach der Kranzniederlegung am Mahnmal zum Festplatz zu marschieren, wo um 20 Uhr Vogel und Hampelmann aufgesetzt werden. Nach dem großen Zapfenstreich spielt die Band „Success“ zum Tanzabend auf.

Der steht nach dem Umzug im Zeichen des Kinderschützenfest. Die Abordnungen der Schützenvereine und Musikzüge werden in der Schützenhalle offiziell empfangen. Der Haupttag ist natürlich der Montag, der schon um 5 Uhr mit dem Weckruf startet. Ab 8.30 Uhr heißt es Antreten des Vereins vor der Königschänke und Abmarsch zum Schützenplatzt. Hier wird ab 10 Uhr der Jubiläumskönig gesucht, der sich sicher diesmal einem harten Wettkampf stellen muss. Für 19 Uhr ist dann die Polonäse und die Körnung vorgesehen, und um 20 Uhr beendet der Königsball im Festzelt das Jubiläums-Schützenfest.

Quelle: WN vom 05.07.2014 / U. Lieber